Startseite LVIS Drucken

[Hinweis: Bitte nutzen Sie den 'Zurück'-Button ihres Browsers, um auf die vorhergehende Seite zurück zu gelangen.]
LVIS Recherche - Vorlage
Die Direktorin des Landschaftsverbandes Rheinland
Vorlage-Nr. 13/2524
öffentlich
Datum:
11/15/2012
Dienststelle:
LVR-Archäologischer Park Xanten/LVR-RömerMuseum im Archäologischen Park Xanten
Bearbeitung:
Herr Dr. Müller
Kulturausschuss28.11.2012empfehlender Beschluss
Finanz- und Wirtschaftsausschuss14.12.2012empfehlender Beschluss
Landschaftsausschuss17.12.2012Beschluss
Tagesordnungspunkt:
LVR-Archäologischer Park Xanten / LVR-RömerMuseum
- Maßnahmen 2013 aus der Entwicklungskonzeption
- Anpassung des Maßnahme-, Zeit- und Kostenplanes
Beschlussvorschlag:
"1. Der aktuelle Sachstand der Maßnahmen 2012 und die Fortschreibung der Entwicklungskonzeption des LVR-Archäologischen Parks Xanten / LVR-RömerMuseum wird gemäß Vorlage Nr. 13/2524 zur Kenntnis genommen.
2. Die Verwaltung wird beauftragt, die mit Vorlage 12/1004 beschlossenen Maßnahmen der Entwicklungskonzeption und Agenda 2010 entsprechend der mit Vorlage Nr. 13/2524 dargestellten Modifizierungen umzusetzen sowie die unter Punkt 2.1-2.4 und 3. beschriebenen zusätzlichen Maßnahmen in die Entwicklungskonzeption aufzunehmen, vorbehaltlich der LVR-internen Verfahrensschritte (z.B. BFC-Verfahren).
Finanzielle Auswirkungen auf den Haushalt (lfd. Jahr):
Produktgruppe:022 und 014
Erträge:131.500€
Veranschlagt im (Teil-)Ergebnisplan

ja
Einzahlungen:363.300€312.700€
Veranschlagt im (Teil-)Finanzplanja
Bei Investitionen: Gesamtkosten der Maßnahme:

Jährliche ergebniswirksame Folgekosten:
Die gebildeten Budgets werden unter Beachtung der Ziele eingehaltenja
Unterschrift:
L u b e k
Zusammenfassung:

Der Zeit- und Kostenplan für die Entwicklung des LVR-Archäologischen Parks Xanten wurde mit Vorlage Nr. 11/171 Ku im Januar 2004 beschlossen.

Die bisherige Umsetzung dieser Maßnahmen führte zu einer erheblichen Steigerung der Besucherzahlen im LVR-Archäologischen Park Xanten/LVR-RömerMuseum, der heute zu den bestbesuchtesten Museen in Deutschland überhaupt gehört.

 

Die Vorlage benennt die für 2013ff vorgesehenen Maßnahmen, sowie die zur Fortschreibung der Entwicklungskonzeption zusätzlich vorgesehenen Projekte:

 

1. Wissenschafts-, Verwaltungs- und Magazingebäude auf Insula 6

2. Infrastruktur im LVR-APX

3. Besucherangebote im erweiterten Parkareal

4. Museumsparkplatz 

  

5. Archäologische Ausgrabungen

Die benötigten Finanzmittel sind, wie in der bisherigen Planung vorgesehen, für 2013 eingestellt. 


Begründung: